What about the Full-Face Mask for Snorkeling?

Full-Face Mask Report: Snorkeling is one of the top 10 most popular holiday activities. The reasons are obvious. Only equipped with diving goggles and snorkel, I can dive into the underwater world. Both do not take up much space in your luggage and do not weigh much. If necessary, you can borrow it in most hotels.

Vollgesichtsmaske zum Schnorcheln

Die Ausrüstung hat sich seit jeher kaum verändert. Die Hersteller benutzen heutzutage neue Materialien und entwickeln immer wieder neue Formen. Allerdings gibt es seit ein paar Jahren etwas ganz Neues auf dem Markt. Eine Vollgesichtsmaske, wo der Schnorchel in der Maske integriert ist. Es ist nicht mehr erforderlich ein Mundstück zum Atmen in den Mund zu nehmen.

Was ist das?

Ich sah die Maske zum ersten mal bei einer unserer Kundinnen an Bord. Ich war ihr Schnorchel-Guide und wollte natürlich mehr über diese Maske erfahren. So fragte ich sie, was denn die Vorteile dieser Maske seien. Sie erzählte mir folgende Geschichte: “Ich liebe das Meer und die Unterwasserwelt. Obwohl ich voller Begeisterung für das Schnorcheln bin, konnte ich nie entspannt Schnorcheln gehen. Zum einen haben ich Probleme mich auf das Atmen durch den Mund zu konzentrieren. Ich atme lieber durch die Nase. Selbst wenn ich es nach einer Weile schaffe, mich wieder daran zu gewöhnen, kommt ein ganz anderes Problem auf. Das Mundstück des Schnorchels erzeugt einen Würgereiz und so nehme ich keinen und muss ich immer den Kopf zu atmen aus dem Wasser nehmen. Doch Dank der Vollgesichtsmaske kann ich nun durch die Nase atmen und habe kein Mundstück mehr im Mund. Das ermöglich mir entspannt zu Schnorcheln.”

Ich weiß von einigen Leuten mit sehr ähnlichen Problemen. Während man das Atmen durch den Mund mit etwas Übung in den Griff bekommen kann, ist den Würgereiz schwer beizukommen. Diese Begegnung ist nun schon ein paar Jahre her. Damals war ich ziemlich begeistert von dieser Maske.

Probleme zeigen sich!

In den letzten Jahren häufen sich leider Berichte über Todesfälle durch Ertrinken im Zusammenhang mit diesen Vollgesichtsmasken. Dabei können wir zwischen zwei potenziellen Problemen unterscheiden. Zum einen kann sich der CO2 Gehalt der Ausatemluft in der Maske erhöhen. Dies wird geschehen, wenn schnell und flach geatmet wird, oder die Auslassventile in der Maske nicht richtig arbeiten können. Wenn der CO2 Gehalt eine kritische Grenze überschreitet, wird dies zur Ohnmacht führen. Der Schnorchler kann ertrinken, ohne dass es jemand merkt. Ich empfehle daher, sich vor dem gebrauch die Ventile anzuschauen und alle 5-10 Minuten die Maske leicht vom Gesicht abzuheben. Der Maskeninnenraum wird somit wieder mit frischer Luft angefüllt.

Das zweite potenzielle Problem entsteht, wenn Wasser in die Maske eindringt und die Maske nicht vom Kopf entfernt werden kann. Im Gegensatz zu der herkömmlichen Maske welche mit einen flexiblen Band gehalten wird, wird die Vollgesichtsmaske mit zwei über Kreuz laufenden Bändern am Kopf gehalten. Zudem befindet sich das ganze Gesicht in der Vollgesichtsmaske. Eine ungeübter Person, die vielleicht auch ein ungeübter Schwimmer ist, kann in dieser Situation leicht in Panik geraten. Einmal in Panik reagiert derjenige nur mehr instinktiv. Sinkt er dabei immer wieder ab, kann sich die Maske weiter mit Wasser füllen. Die Situation lässt sich mit einem einfachen Handgriff beheben. Mit der Hand unten an die Maske greifen und kräftig nach oben schieben und vom Gesicht entfernen. Ich empfehle die Technik zum Absetzens ausreichend zu üben.

Du möchtest sie?

Bei der Anschaffung der Vollgesichtsmaske sollte man auch bedenken, das die abzudichtende Fläche sich im Vergleich zur Tauchmaske vergrößert und so an mehr Stellen Wasser eindringen kann.

Wir empfehlen die konventionellen Tauchmasken und Schnorchel zu benutzen. Das ist unseres Erachtens sicherer und man kann auch mit ihr mal abtauchen, was bei einer Vollgesichtsmaske nicht empfohlen ist.

Du Brauchst sie?

Wenn Du jedoch die oben genannten Probleme mit der Atmung oder dem Würgereiz hast, dann nutzte die Vollgesichtsmaske. Bitte sei dir der potenziellen Risiken bewusst und übe den Umgang mit der Maske bevor du ins Wasser gehst. Probiere sie zuerst aus! Auf unserer Schnorcheltour kann Du sie ausprobieren und wenn sie passt und gefällt bei uns kaufen.

+ KEIN Würgereiz
+ Mund und Nasenatmung
– kein abtauchen möglich